LUPK LOGO

Die Altersvorsorge in der Schweiz steht vor grossen Herausforderungen. Tiefe Zinsen, reduzierte Renditeaussichten sowie die weiter steigende Lebenserwartung der Menschen führen zu einem finanziellen Ungleichgewicht bei den Pensionskassen. Auch die LUPK kann sich dieser Entwicklung nicht entziehen. Die zu hohen Umwandlungssätze verursachen jährlich Pensionierungsverluste von über CHF 30 Mio. Das gefährdet die finanzielle Stabilität. 

 

Volksabstimmung: Reform Altersvorsorge 2020
Am 24. September 2017 findet die Volksabstimmung zur Reform der Altersvorsorge 2020 statt. Die vorgesehene Senkung des BVG-Umwandlungssatzes im Alter 65 von 6,8 auf 6,0 Prozent beeinflusst die LUPK-Reglementsänderung nicht direkt, denn die Reform betrifft nur die obligatorische Mindestvorsorge nach BVG. 

Zukunftsgerichtete Änderungen für eine stabile LUPK
Zur Wiederherstellung des finanziellen Gleichgewichts hat der paritätisch aus Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretern zusammengesetzte LUPK-Vorstand einstimmig wichtige Änderungen des LUPK-Reglements beschlossen.

Die Änderungen sind teilweise einschneidend, aber notwendig. Zahlreiche andere Pensionskassen haben bereits ähnliche oder weitergehende Massnahmen ergriffen. Der Vorstand ist überzeugt, mit den beschlossenen Änderungen die finanzielle Stabilität der LUPK zu sichern.


Per 1. Januar 2019 sind folgende wesentliche 
Änderungen vorgesehen:

A
Senkung der Umwandlungssätze auf der Basis Alter 65 von 6,15 auf 5,2 Prozent

B
Erhöhung des reglementarischen Rentenalters von 63 auf 65 Jahre

C
Wegfall der vom Arbeitgeber finanzierten AHV-Ersatzrente ab Alter 62 (mit Übergangsfrist)

Flankierende Massnahmen zur Abfederung der Leistungseinbusse

Die Änderungen sind mit Leistungseinbussen verbunden. Um diese teilweise abzufedern und eine Pensionierungswelle zu verhindern, hat die LUPK flankierende Massnahmen beschlossen.

Weitere wesentliche Änderungen und Informationen
Weitere Änderungen sowie Informationen zur Reglementsrevision finden Sie hier.

Alle Downloads zur LUPK-Reglementsänderung 2019
Detaillierte Informationen wie Erläuterungen mit Berechnungsbeispielen, Synopse, Fragen und Antworten sowie Fachwörter finden Sie hier.
Luzerner Pensionskasse
Zentralstrasse 7
6002 Luzern

E-Mail info@laupk.ch
Internet www.lupk.ch 
 
Kontoverbindung
Luzerner Kantonalbank
IBAN-Nr. CH36 0077 8018 8018 9790 0
Postcheck-Konto 60-273-8
 

Impressum - Disclaimer

Kontakte

 

Geschäftsleitung

041 228 76 90

Versicherung

041 228 76 00

Finanzen/Hypotheken   

041 228 76 20

Immobilien

041 228 76 40

Fax

041 228 76 70



Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr
und 13:30 bis 17:00 Uhr